CELLE. Ab diesem Jahr müssen die Kunden der Celle-Uelzen Netz GmbH (CUN) die Verbrauchsstände selbst ablesen. Die Zählerstände könnten bequem online oder per Post an den Energieversorger oder Netzbetreiber übermittelt werden, teilt das Unternehmen mit. Weiter heißt es in einer Pressemitteilung von CUN:

Der in der Region Celle und dem Landkreis Uelzen zuständige Netzbetreiber, die Celle-Uelzen Netz GmbH (CUN), führt die Selbstablese der Strom-, Gas- und Wasserzähler ein. Alle Kunden erhalten im Dezember per Postweg eine Ablesekarte mit einem ausführlichen Informationsschreiben zugeschickt. Die Verbraucher müssen somit nicht mehr auf den Ableser warten und auch niemanden mehr für die Ablesung ins Haus lassen. Die Zählerstände können ganz einfach über das Online-Portal der CUN unter www.cunetz.de eingegeben werden. Weiterhin ist auf jedem Schreiben ein QR-Code abgebildet, über den der Kunde beim Einscannen direkt auf das Portal gelangt. Wer möchte, der kann seine Zählerstände auch per Postweg übermitteln, indem er die ausgefüllte Ablesekarte an die CUN zurückschickt. Immer mehr Netzbetreiber stellen auf eine Selbstablese um und bieten den Verbrauchern somit eine selbstbestimmte Ablese. Bei der CUN haben die Kunden bis Mitte Januar Zeit, die Zählerstände zu übermitteln.“

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.