CUN lässt Gasleitungen im Bereich Bergen prüfen

Wirtschaft Von Extern | am Mi., 21.07.2021 - 17:16

BERGEN. Der regionale Netzbetreiber Celle-Uelzen Netz GmbH (CUN) kontrolliert in regelmäßigen Abständen das Gasnetz. Ziel ist es, mögliche Undichtigkeiten in den unterirdisch verlegten Gas-Leitungen aufzuspüren. Die Arbeiten dienen der Sicherheit, wie das Unternehmen mitteilt.

Betroffen von den Prüfungen sind ab Montag, 26. Juli, die Ortschaften Becklingen, Bleckmar, Dageförde, Dohnsen, Hagen, Hoope, Nindorf, Siddernhausen, Wardböhmen, Widdernhausen, Wohlde und Hasselhorst. Dort werden die Gasleitungen im öffentlichen Raum und auf den angeschlossenen Grundstücken bis ans Haus überprüft. Das dauert laut CUN voraussichtlich bis zum 6. August 2021. Es gehe dabei um Routinearbeiten, die einen sicheren Betrieb des Gasnetzes gewährleisten sollen. Sie erfolgen in regelmäßigen Abständen, um mögliche Undichtigkeiten am Versorgungsnetz frühzeitig erkennen und beseitigen zu können. Die Kontrollen sind gesetzlich vorgeschrieben.

Die CUN handelt in diesem Fall im Auftrag der Stadtwerke Bergen. Die Arbeiten vor Ort führt wiederum ein externer Dienstleister aus. Die CUN hat die Firma Dräger & Howarde mit der Überprüfung der Gasleitungen beauftragt. Die Mitarbeiter können sich anhand ihrer Dienstausweise auf Anfrage ausweisen. Das Prüfen der Gasleitungen erfolgt mit tragbaren Erdgasspürgeräten, die schon kleinste Erdgasmengen an der Oberfläche erkennen können. Die MitarbeiterInnen des Dienstleisters müssen jeden einzelnen Meter Leitung abgehen. Auch die Hausanschluss-Leitungen werden überprüft. Deshalb sei es teilweise erforderlich, Privatgrundstücke zu betreten.