CELLE. Nach dem Turniersieg der Hockey D-Jungen vom MTV Eintracht Celle vor drei Wochen reichte es diesmal nur zu Platz vier. Bei sommerlichen Temperaturen waren die D-jJungen bei Eintracht Braunschweig zu Gast, die durch kurzfristiger Absagen der Teams aus Göttingen und Hildesheim drei starke Teams auf das Feld schickten. Die Celler starteten mit einem 2:1 gegen ein Braunschweiger Team stark ins Turnier.

Im zweiten Spiel lag man schnell 0:3 zurück und kämpfte sich noch auf 2:3 heran. Eine Unachtsamkeit führte schließlich zum entscheidenen 2:4. Danach lief nicht mehr viel zusammen und die Celler verloren die weiteren Spiele 1:5 und 0:6. Durch die sehr guten Ergebnisse bei den sportmotorischen Übungen, die für das Gesamtklassement auch gewertet werden, reichte es schließlich zu Platz 4 vor dem ebenfalls einmal siegreichen Team aus Goslar. Es bleibt zu erwähnen, dass sämtliche Tore der Celler durch Friedrich Niemann erzielt wurden.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.