Log empty

Teams Rynkeby unterstützt Kinderkrebsstation

Dänische Charity-Radler machen Station in Celle

10.07.2017 - 16:58 Uhr     CelleHEUTE    0

CELLE. 44 Radler aus Celles dänischer Partnerstadt Holbaek erreichten heute Vormittag die Herzogstadt. Die Sportler sind auf dem Weg nach Paris und Teil des „Teams Rynkeby“, ein nordisches Charity Radfahr-Team, das Geld für krebskranke Kinder und deren Familien sammelt. Begleitet werden die Radfahrer vom Truck der Rynkeby Foods A/S. Stadtbaurat Ulrich Kinder hießt die Dänen in Vertretung für den erkrankten Oberbürgermeister am Neuen Rathaus willkommen und ließ sich von ihnen über die Hintergründe der Aktion informieren.

Das Team Rynkeby ist ein nordisches Charity Radfahr-Team. Jeden Sommer fahren die Teilnehmer nach Paris, um Geld für krebskranke Kinder und deren Familien zu sammeln. Gegründet wurde das Team im Jahr 2002. Damals radelten elf Amateur-Radfahrer gemeinsam mit Rynkeby Foods A/S nach Paris, um die letzte Etappe der Tour de France zu sehen. Rynkeby Foods war der Hauptsponsor der Reise – unterstützt durch weitere Unter-nehmen. Es entstand das Team Rynkeby, das so erfolgreich in der Sponsorenwerbung war, dass bei Rückkehr nach Dänemark 5.100 Euro Einnahmen im Topf waren. Das Geld wurde der Kinderkrebsklinik des Krankenhauses der Odense Universität gespendet. So wurde eine Tradition geboren.

Mittlerweile starten die Radfahrer in sechs Ländern. Das Team Rynkeby umfasst damit 1.700 aktive Radler und 450 Freiwillige, aufgeteilt in 44 regionale Teams in Dänemark, Schweden, Finnland, Norwegen, den Färöer Inseln und Island. Das Teilnehmerfeld wird aus tausenden Anwärtern, die sich über die Homepage des Teams Rynkeby bewerben, ausgewählt.

Ein ganzes Jahr lang müssen sich die Teilnehmer auf den 1.200 Kilometer-Trip nach Paris vorbereiten. Dabei sind sie hoch motiviert, alles zu tun, um Geld für die gute Sache zu generieren. Rynkeby Foods A/S deckt die Primärkosten des Projektes . Das bedeutet, dass jeder Cent, den das Team unterwegs “einfährt” der örtlichen Kinderkrebshilfe zugutekommt. In 2016 hat das Team Rynkeby auf diese Weise über 8.84 Millionen Euro für den Kampf gegen Krebs in Dänemark, Schweden, Finnland, Norwegen und den Färöer Inseln gesammelt.

Fotos: Peter Müller

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.