HELMSTEDT/CELLE. Nach dem klaren 5:1-Auftaktsieg daheim gegen die Damen vom TC GW Ronnenberg, bei dem Nicole Nürge, Suanne Neumann und Yvonne Lemgo mit deutlichen Siegen und Sandra Krüger nach einem hart umkämpften Match bereits nach den Einzeln den Sieg für Westercelle holten – in den Doppeln wurden die Punkte geteilt – gelang dem Team auch auswärts gegen die TSV Germania Helmstedt ein klarer Sieg.

Bei Regen startete die Mannschaft ersatzgeschwächt in die Einzel – Heike May unterstützte an vier das Team und absolvierte zudem ihren ersten Punktspieleinsatz überhaupt. Klare Siege erspielten in den Einzeln Nicole Nürge an eins und Birgit Hoppenstedt an drei. Sandra Krueger an zwei legte mit dem dritten Einzelpunkt nach Matchtiebreak den Grundstein für den Sieg. Die anschließenden Doppel starteten dann bei strahlendem Sonnenschein. Hier konnten Nürge/Krueger in einem hart umkämpften Match den Sieg für das Westerceller Team holen.

Am 21. 5. braucht das Team zum nächsten Punktspieleinsatz nicht weit zu fahren – in einem Celler Derby geht es gegen den SC Wietzenbruch, wo die Westercellerinnen ihren ersten Tabellenplatz verteidigen wollen.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.