Dank für Engagement zum Wohle der Celler

Politik Von Anke Schlicht | am Fr., 15.10.2021 - 10:17

CELLE. Dankende Worte, ein nettes Beisammensein und Einträge ins Goldene Buch der Stadt Celle – damit klang am gestrigen Abend die Wahlperiode 2016-2021 aus. Oberbürgermeister Dr. Jörg Nigge hatte im Anschluss an die letzte Sitzung des alten Rates zu einem Empfang ins Foyer des Neuen Rathauses geladen.

Er bedankte sich für das Engagement und die ehrenamtlich geleistete Tätigkeit zum Wohle der Celler Bürger. In diesem Rahmen verabschiedete der Verwaltungschef auch offiziell die ausscheidenden Ratsmitglieder und Ortsbürgermeister, von denen einige, darunter Inga Marks und Oliver Müller, die Gelegenheit wahrnahmen, sich ins Goldene Buch der Stadt einzutragen.

Worte der Anerkennung und des Dankes waren bereits in der vorangegangenen Sitzung in der Alten Exerzierhalle gesprochen worden. „Es braucht Menschen, die unser Gemeinwesen begleiten“, sagte der Hauptgeschäftsführer des Niedersächsischen Städtetages Dr. Jan Arning zum Auftakt seiner kurzen Ansprache, bevor er langjährige Celler Kommunalvertreter ehrte für ihren 25- bzw. 40-jährigen „selbstlosen Einsatz für die Stadt Celle“: Joachim Falkenhagen (FDP) (40 Jahre), Dr. Michael Bischoff (CDU), Klaus Didschies (CDU), Iris Fiss (Unabhängige), Jürgen Rentsch (SPD), Torsten Schoeps (Wählergemeinschaft) erhielten eine Ehrenurkunde sowie einen Buchgutschein. „Sie verdienen unser aller Wertschätzung und Anerkennung“, sagte Dr. Jan Arning abschließend.