CELLE. Birdeatsbaby aus Brighton gehören mit den Dresden Dolls, Tiger Lillies oder Katzenjammer zur Spitze des Dark Cabaret oder Cabaret Noir. Immerhin waren sie bereits 2011 auf dem zweiten Sampler „A Dark Cabaret 2“ vertreten. Aus der Punk Szene stammend, haben die Bandgründerinnen Mishkin Mullaly und Philippa Bloomfield Streichinstrumente ins rockende Boot geholt und so einen unverwechselbaren dunkel-kreativen Sound geschaffen.

Mittlerweile ist Birdeatsbaby zu einer vierköpfigen Band angewachsen, die Piano getriebenen Power-Pop mit dunklen orchestralen Klängen kongenial vereinigt. In ironischen, energiegeladenen Songs mit düsteren Lyrics haben sie sich zur einer Cabaret Noir Band mit bester Punkrockattitüde gemausert. Kürzlich veröffentlichte die Band ihr drittes Studioalbum „The Bullet Within“ und es entstand ein famoses Stück „Cabaret Style Art-Rock“, das in bester britischer Manier in leicht bizarre Welten entführt. Zu hören, zu sehen und zu erleben am Freitag, den 10. November, an Bord der ms loretta.

Termin: 10. November Einlass 19:30 Uhr | Beginn 20:30 Uhr

Ort: ms loretta im Celler Hafen (Hafenstraße 1-9)

Eintritt: 9 €

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.