CELLE. Das letzte Konzert an Bord der ms loretta im Jahr 2018 wartet mit einer Schweizer Besonderheit auf: Es spielt „Das letzte Kollektiv“, eine aus Basel stammende Improvisations-Band um Luca Glausen (live electronics), Valentin Hebel (Gitarre), Cédric Vogel (Synth), Florian Haas-Schneider (Drums). Gemeinsam gestalten sie das musikalische Bühnengeschehen mit Gitarre, Bass-Synthesizer, Schlagzeug, einem „Sample Capitan“ sowie genialischer Kreativität und großem musikalischem Können.

Frei improvisierte Grooves, Samples, Melodien und Soundflächen – Das letzte Kollektiv hat sich auf solche Abenteuer spezialisiert. Die vier Musiker kreieren – mal mit, mal ohne ihre Gäste – aus dem Nichts musikalische Spannungsbögen, Songs und Klänge, ungeprobt und unverbraucht. Es entsteht ein wiedererkennbarer und eigener Sound – der immer wieder neu und einzigartig ist. Ein echtes musikalisches Abenteuer!

Termin: 07. Dezember (Freitag) | Einlass 19:30 Uhr | Beginn 20:30 Uhr

Ort: ms loretta im Celler Hafen (Hafenstrasse 1-9, 29221 Celle)

Eintritt: 9 €



Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.