Spende statt Geschenke: Defibrillator vom DRK Garßen für Sportanlage

Gesellschaft Von Redaktion | am So., 25.07.2021 - 09:24

CELLE. Der DRK-Ortsverein Garßen kann in diesem Jahr auf sein 50-jähriges Bestehen zurückblicken. Der geplante Festakt konnte, wie so vieles anderes, pandemiebedingt leider nicht stattfinden. Auch deshalb haben sich die DRKler entschlossen, an ihrem ganz besonderen Geburtstag andere zu beschenken. Sie haben am Freitag dem Sportverein Garßen (SVG) einen automatisierten externen Defibrillator (AED) gespendet, der die Chancen zur medizinischen Erstversorgung auf der Helmut-Meine- Sportanlage in Garßen künftig deutlich verbessern wird.

Die tragischen Ereignisse beim diesjährigen EM-Gruppenspiel Dänemark – Finnland haben gezeigt, dass es bei Kreislaufstillständen auf jede Sekunde ankommt. "Ein Defibrillator ist im Notfall auch von Laien einfach zu bedienen. Über eine integrierte Sprachfunktion werden Helfer(innen) instruiert, welche Handgriffe in welcher Reihenfolge zu tun sind. Richtig eingesetzt, kann ein AED typische Ursachen für Kreislaufstillstände erkennen und sofort reagieren", heißt es von Seiten des DRK.