Denise Cordes finisht bei den Deutschen Meisterschaften in Heilbronn

Sport Von Redaktion | am Di., 21.05.2019 - 12:36

HEILBRONN/BERGEN. Sehr diszipliniert hat sich Denise Cordes vom TUS Bergen auf ihre erste Halbdistanz im Ironman vorbereitet. Die Deutsche Meisterschaft in Heilbronn war mit 3000 Startern komplett ausgebucht und dadurch hochkarätig besetzt. Noch kurz vorher war nicht klar, ob das Schwimmen aufgrund der kalten Temperaturen im Nebenarm des Neckar stattfinden kann. Es ging dann aber bei 16°C und einer Neoprenpflicht doch in die Fluten.

Hier waren 1,9 km zu absolvieren und Denise Cordes hatte mit dem kalten Wasser doch stark zu kämpfen. Letztlich biss sie sich aber nach 40:23 Min. durch und startete auf die 90 km Raddistanz. Die sehr anspruchsvolle Strecke meisterte sie in guten 2.59:49 Std, wobei über 1000 Höhenmeter zu bewältigen waren.

Endlich ging es nun auf ihre Spezialdisziplin, den Halbmarathon beim Laufen. Hier konnte sie ihren Hausrekord erfolgreich knacken und in ausgezeichneten 1.43:23 Std. und einer Endzeit von 5.37:32 Std. überglücklich die Ziellinie überqueren. Das sie bei ihrer ersten Mitteldistanz im Triathlon gleich auf Platz 15 in der W35 und als 67. Frau in der Gesamtwertung finisht, mache sie ganz besonders stolz und glücklich, so die junge Mutter von drei Kindern.

Im Juniorchallange belegten ihre Tochter Lia W8 und ihr Sohn Sam M 7   Platz 31 und Platz 11. Hier wurden im Freibad 25m geschwommen und 400 m gelaufen.