CELLE. „Der Runde muss rein!“ Mit diesem Wahlkampfmotto radelt der FDP-Politiker Charles Sievers aus Lachendorf derzeit durch den Landkreis. Er möchte in den Landtag gewählt werden und dort die Interessen der Celler Region vertreten. Aber auch sportlich hat sich der FDP-Kandidat ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: Bis zur Landtagwahl will er 2.000 Kilometer erradelt haben. Die Hälfte davon, nämlich 1.000 Kilometer, hat er bereits geschafft.

Mit seiner „Heimat-Tour“ sucht Sievers den Kontakt zu den Bürgerinnen und Bürgern, hat ein offenes Ohr für deren Probleme und möchte deren Wohnorte kennen lernen. Das Programm folgt keinem strengen Plan, sondern funktioniert relativ spontan. Ein Anruf, eine Mail als eine Einladung, wohin auch immer, und Sievers schwingt sich auf sein Rad und kommt vorbei. Jeder, der möchte, kann sich ihm dabei anschließen und seine Tour mitfahren, egal ob komplett oder nur teilweise. Das besonderes Augenmerk von Sievers liegt bei seinen Tour darauf, Menschen zu treffen, die sonst in zweiter oder gar dritter Reihe agieren und nicht im täglichen Fokus der Politiker stehen: Der kleine Dorfladen, die Helfer von Feuerwehr, DRK und Co. Oder auch der „ganz normale Bürger“. Sievers möchte jedem ein offenes Ohr schenken und sich vor allem auch die alltäglichen Sorgen und Probleme anhörenh. Diese Eindrücke möchte er für seine Arbeit im Landtag nutzen. Da er nur über ein Direktmandat in den Landtag einziehen kann, zählt für ihn jede einzelne Stimme.

Die festen Termine:
Am Freitag, 8. September, von 15 bis 18 Uhr trifft man Charles Sievers beim Wahl-Café mit Polit-Diskussion bei der Volkshochschule Celle (Trift 20 im VHS-Saal), der Eintritt ist frei.
Am Samstag, 16. September, von 14 bis 18 Uhr findet die 10 Prozent FDP-Zielfete in Lachendorf, Im Bulloh 3, statt.
Am kommenden Sonntag, 10. September, ab 18 Uhr im „Highlander“ in Lachendorf, Jarnser Straße 46: Die Weltpremiere des Songs „Der Runde muss rein!“. An diesem Tag werden der Song und der dazugehörige Clip des Lachendorfer Rappers Pase der Öffentlichkeit vorgestellt. Künstler und Macher stehen anschließend für Fragen zur Verfügung, außerdem wird es eine Autogrammstunde geben. Als besonderes Schmankerl kann man sich zudem an dem Tag das Lied kostenlos downloaden.

Alle Termine von Charles Sievers gibt es auf Facebook unter Charles Sievers #fdpmann
Kontakt zu ihm bekommt man ebenfalls hierüber und wer will, kann ihn über seine Seite auch zu sich nach Hause einladen.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.