Log empty
Familienanzeigen Stellenmarkt

Celle

Der Trödeltrupp – Das Geld liegt in Celle

13.07.2018 - 19:36 Uhr     Jan-Patrick Biedermann    0

CELLE. Es wird gehandelt, geboten und verkauft im Celler Maschweg. Zwei Tage lang drehte RTL 2 für die Sendung „Der Trödeltrupp – das Geld liegt im Keller“ in Celle. Dabei konnten Fans und Flohmarktliebhaber heute Nachmittag die drei Moderatoren der Sendung Mauro Corradino, Sükrü Pehlivan und Otto Schulte treffen und mit ihnen verhandeln.

„Zehn Euro… nein neun. Na gut, einigen wir uns auf acht Euro“, feilschte der Trödeltrupp mit den Besuchern. Auf der Suche nach antiken Schätzen, einer Unterhaltung mit einem der drei Moderatoren oder dem Wunsch mal wieder einen Flohmarkt zu besuchen, kamen die Gäste auf den Hof geströmt. „Ich gehe einfach gerne auf Flohmärkte, hätte mir aber hier ein paar mehr antikere Stücke gewünscht“, sagte die Käuferin einer Statue. Während der gesamten Zeit begleiteten die Kamerateams das Geschehen – „ein interessantes Erlebnis für die Besucher, mich eingeschlossen“.

Die in Celle entstehende Folge wird sich damit in die rund 700 Folgen und fast zehn Jahre lange Sendung einreihen. „Wir fanden die Familie, die sich bei uns beworben hat, sehr sympathisch“, erklärt die Produktion, weswegen die Folge aus Celle länger als üblich werden solle. Auf die Frage wie der Erfolg der Sendung zu erklären sei, meint der Sender: „Das liegt wohl an den Moderatoren. Das sind Typen wie du und ich, weshalb die Zuschauer Mauro, Sükrü und Otto einfach sympathisch finden.“.

Nach den Dreharbeiten auf dem Antikflohmarkt gab es für jeden Besucher noch die Möglichkeit auf ein Autogramm der Moderatoren. So musste keiner mit leeren Händen nach Hause gehen.



Fotos: Peter Müller

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.