Die Fachschule der Luftwaffe übergab Spendenschecks

Von Redaktion | am Mi., 09.03.2016 - 18:22

FASSBERG. Die Fachschule der Luftwaffe (FSLw) in Faßberg hatte Anfang des Jahres zu einem Wintermarkt geladen, bei dem ein Gewinn von 700 Euro aus Verkaufserlösen sowie einer Tombola zustande kam. Dieses Geld wurde zu gleichen Teilen dem Bundeswehrsozialwerk e.V., kurz BwSW, und der Lobetalarbeit in Celle e.V. übergeben.



Anfang März konnte Oberfähnrich (OFR) zur See Nadine Eickelbaum einen Scheck in Höhe von 350 Euro an den Vertreter des BwSW, Oberstabsfeldwebel außer Dienst (a.D.) Alfred Laskowski, aushändigen. Das gespendete Geld soll der Aktion ‚Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien‘ zu Gute kommen. Seit vielen Jahren schon können Kinder von Bundeswehrangehörigen mit körperlichen und/oder geistigen Einschränkungen für einige Wochen im Jahr an speziellen Freizeiten teilnehmen.

Für die Eltern ist es in dieser Zeit möglich, sich von ihrer oftmals aufopfernden Pflegearbeit zu erholen. „Aus den Spendenmitteln dieser Aktion werden auch zahlreiche Einzelhilfen mit finanziert. Dies geschieht immer dann, wenn andere soziale Träger keine Zahlungen leisten, die Familien die Lasten aber aus eigener Kraft nicht tragen können,“ sagte Laskowski.

Spendenscheck für Lobetalarbeit Celle e.V.

Die andere Hälfte des Erlöses ging an die diakonische Lobetalarbeit Celle e.V. Speziell wurde hier die Lobetaler Hermann-Reske Schule bedacht, mit der die Fachschule der Luftwaffe bereits seit Jahren eine enge Partnerschaft pflegt. So möchte die Hermann-Reske Schule die erhaltene Spende in die Erneuerung und Anpassung ihres Spielplatzes fließen lassen. Die in der Einrichtung lebenden Menschen, Jung und Alt, mit und ohne Behinderung, leben, lernen und arbeiten gemeinsam. „Wir freuen uns sehr, diesen beiden Institutionen helfen zu können“, so die einhellige Meinung des Organisationsteams des Fachschul Wintermarktes in Faßberg.
Text: Paul Hicks
Fotos: Dmitrij Schneider, Meik Eckhardt