Die Grünen begrüßen Umbennung der "General-Straßen" und fordern anderen Namen für 77er-Straße

Von Redaktion | am So., 08.02.2015 - 21:15

Die Grünen im Celler Stadtrat begrüßen die Empfehlung des Verwaltungsausschusses der Stadt, die Fritsch-, Rommel- und Stülpnagelstraße umzubenennen. „Die NS-Generäle waren zu sehr mit dem NS-Regime und deren Verbrechen verstrickt. Eine Umbenennung ist hinfällig“, so Bernd Zobel, Fraktionsvorsitzender der Grünen. Er fordert weiterhin die anderen Ratsfraktionen und Oberbürgermeister Dirk-Ulrich Mende auf, nicht auf halbem Weg stehenzubleiben.

77er Strasse„Da aus den Reihen des 77er Regiments nachweislich 1914 Kriegsverbrechen begangen worden sind, kann an der Benennung der 77er-Straße nicht festgehalten werden. Einen Erläuterungstext an die Straßenschilder anzubringen, wie es alle anderen Fraktionen favorisieren, reicht nicht aus. Auch hier gibt es keine moralische Verjährung und keinen zwingenden Grund von einer Umbenennung Abstand zu nehmen “, so Zobel. Für die Grünen kündigte Zobel einen weiteren Antrag zur Umbenennung der 77er-Straße an, denn bisher habe sich der Rat in seiner Gesamtheit mit dieser Umbenennung nicht befasst.
Foto: Bernd Schwabe in Hannover/WP