Log empty
Familienanzeigen Stellenmarkt

Celle

Die „Jungen Wilden“ feiern Aufstieg in die 2. Tischtennis Bundesliga

02.06.2018 - 10:00 Uhr     Monika Wille    0


CELLE. Die Gäste strömen auf den südländisch anmutenden Hof der Weinhandlung „eWine“ und werden bei angenehmen sommerlichen Temperaturen von Vereinsvertretern willkommen geheißen. Sportler, Ehrenamtliche, Sponsoren und Vertreter der Kommunal- und Landespolitik gratulieren der jungen Mannschaft zu ihrem Erfolg. Dann wird gebührend gefeiert.



Oberbürgermeister Dr. Jörg Nigge, unter dessen Schirmherrschaft der Abend stand, dankte der Mannschaft für ihre Leistung. „Ich bin von klein auf mit dem Tischtennis in Celle eng verbunden – wie könnte es auch anders sein, wenn die Tochter eines Celler Tischtennisurgesteins in der Nachbarschaft wohnt“, beginnt der Oberbürgermeister seine Ansprache. Eine derartige Spitzenleistung trage den Namen Celles positiv nach außen, habe aber auch eine Innenwirkung insbesondere auf Kinder und Jugendliche und trage somit dazu bei, Celle lebens- und liebenswert zu gestalten und sich mit der Stadt zu identifizieren.

Zur erfolgreichen Mannschaft gehörten:
Philip Floritz – 26 Jahre – TTR (Tischtennis-Rating)-Wert 2391 (Nr. 12 in Deutschland, Nr. 2 in Niedersachsen)
Tobias Hippler – 19 Jahre – TTR-Wert 2195, 32. der Weltrangliste Jugend U18 /2017
Nils Hohmeier – 20 Jahre – TTR-Wert 2205
Cedric Meissner – 18 Jahre – TTR-Wert 2171, Vizemeister 3. Bundesliga Nord und 2. der Relegation zur 2. Bundesliga
Yoshihiro Ozawa – 24 Jahre – TTR-Wert 2339
mit ihrem Trainer Frank Schönemeier

Cedric Meissner fehlte an diesem Abend, denn er ist in den Olympiakader berufen worden und trainiere zurzeit in Kanada.

„Um einer Mannschaft derartige Erfolge zu ermöglichen, ist ein funktionierendes Team im Hintergrund erforderlich“, leitet Jens Rothert-Schnell den Dank an die Ehrenamtlichen ein. So opfern Gudrun Kadow, Uwe Schroeder, Jens Liestmann, Philip Loeper, Christoph Schipper und Elias Thieliant Stunde um Stunde, um die Sportler zu unterstützen. Ohne ihren Einsatz, seien Spitzenleistungen auf diesem hohen Niveau nur schwer zu erreichen, fügt Nigge ergänzend hinzu.

Das Team um Hans-Joachim von Goebler von „eWine“ und Sebastian Wilkens vom „Das Esszimmer“ sorgten für hochwertige Verpflegung auf dem Hof in der Neustadt. Nach dem Essen zeigten die jungen Sportler, was in ihnen steckt und animierten die Gäste, es doch auch einmal zu versuchen. Auch OB Nigge ließ sich nicht lange bitten.

Für die neue Saison hieß es, Verstärkung zu verpflichten und Ersatz für den bisherigen Spitzenspieler Philip Floritz, der den Verein in Richtung Berlin verlässt, zu finden. Ganz entspannt können Verein und Trainer in die Sommerpause starten. Mit Arne Hölter und Jannik XU und mit Fedor Kuzmin, ein international erfahrener, ehemaliger russischer Nationalspieler und Olympia-Teilnehmer, konnten weitere Spitzenspieler verpflichtet werden. „Fünf, sechs Spieler der neuen Mannschaft kenne ich schon seit ihrem 8. Lebensjahr“, freut sich Frank Schönemeier auf die Arbeit mit seiner neuen schlagkräftigen Truppe.

„Die Saison in der 2. Tischtennis-Bundesliga beginnt im September. Sie verspricht erneut Spannung und erstklassige Spiele“, so Rothert-Schnell und verbindet damit die Hoffnung, dass es auch in der neuen Saison gelingen möge, der Mannschaft die erforderlichen finanziellen Mittel zur Verfügung stellen zu können.

Fotos: Peter Müller



Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.