CELLE. Alle zwei Jahre lädt das Friday Night Gitarren-Trio in die CD-Kaserne zu einer Veranstaltung ein, die mittlerweile Kultstatus hat: Die Nacht der Gitarren. Am Samstag, den 13. Mai 2017 ist es nun endlich wieder soweit. Henning Rühmenapp (Guano Apes), Kai Thomsen (Pour L´Amour) und Christos Mamalitsidis (Nicky Puppet) geben sich die Ehre und wollen das Celler Publikum mit ihrem musikalischen Können begeistern und mit ihrem Charme verzaubern. Wer bereits ein Konzert des Friday Night Trios besucht hat weiß, hier gibt es neben  gut gemachter Musik auch reichlich zu lachen, wenn die drei sich gegenseitig durch den Kakao ziehen und mit ihrem Gitarrenspiel ganze „Kämpfe“ untereinander ausfechten.

Musik hat schon immer spielend alle Grenzen und Konventionen überschritten und ist kreatives Bindeglied zwischen Menschen und Kulturen. Dem Rockmusikfan die Klassik nahezubringen und dem Klassikfan Pop- und Rockmusik, ist daher auch eines der erklärten Ziel des Friday Night Trios. Bei der Nacht der Gitarren verlassen die Musiker ihre vertrauten Genres und stellen sich der Herausforderung, Stücke zu interpretieren, die sich von der eigenen Musikrichtung vollkommen unterscheiden. So entwickelt sich ein Konzert zur kleinen Musikgeschichtsstunde: Musik des 16. Jahrhunderts von John Dowland, Mozart- und Bach-Interpretationen, Flamenco, Folk und dazu Klassiker der heutigen Gitarrengötter à la Paco de Lucia und Eric Clapton gehören zum Programm. Aber natürlich erwartetet die Zuschauer keine übliche Schulstunde: Voller Spielfreude führen die drei Musiker und ihre Gäste das Publikum durch die  Musikgeschichte. Mit Herzblut und viel Witz unterhalten und überraschen die drei Profis.

Henning Rümenapp konnte in den vergangenen Jahren erneut mit seiner Band Guano Apes großartige Erfolge feiern. 2011 hielt sich die CD „Bel Air“ nicht weniger als 18 Wochen in den Deutschen Charts, erreichte Platz 1 und den GoldStatus. Die 2014 erschienene CD ‚Offline’ erreichte ebenfalls Top-Ten-Platzierungen der Charts.

Christos Mamalitsidis spielt in der Rockband Nikki Puppet und der international bekannten Hardrockband Victory. Aktuell nimmt er mit beiden Bands neue Alben auf. Mit Victory spielte Christos 2014 auf renommierten Festivals wie „70.000 Tons of Metal“ (USA), „Bang your Head“ und „Rock of Ages“.

Kai Thomsen ist Gitarrist des Chanson-Duos Pour L’Amour, das ebenfalls im Jahr 2017 sein 15-jähriges Bühnenjubiläum feiert. Musikalisch kommt er aus den Bereichen Klassik, Jazz und Flamenco. Thomsen hat Musik mit Hauptfach Gitarre in Gießen studiert.

Bereits bei vergangenen Auftritten hat sich das Trio immer wieder Unterstützung von Freunden aus der Musikszene geholt und so wird es  auch 2017 sein. Neben bereits bekannten Gästen des Friday Night Trios wie Jens Eckhoff, dem Gitarristen der Band „Wir sind Helden“, wird 2017 erstmal der syrische Flamencogitarrist Mohannad Almoslli an diesem Abend mit von der Partie sein.

Mohannad Almoslli ist einer von nur fünf Flamencogitarristen, die es in Syrien überhaupt gab. Er war selbst Organisator von Flamenco-Events in seiner Heimat, die nun zerstört wird. Er verkaufte seine Flamencogitarre, um seine Flucht nach Deutschland zu finanzieren und flüchtete dann vor einem Jahr über die Balkanroute: Syrien-Griechenland-Mazedonien-Deutschland. In Deutschland angekommen, holte er seine Familie aus Syrien nach. Er spielt die wohl reinste Flamencogitarre und durch diese Musik ist er in kürzester Zeit hier in Deutschland „angekommen“.

Jens Eckhoff, der Produzent, ist wohl den meisten noch bekannt als Keyboarder und Gitarrist der erfolgreichen, deutschen Pop-Rock-Gruppe „Wir sind Helden“. Er schrieb zahlreiche Songs auf diversen Helden-CDs und ist seit der kreativen Pause der Band vermehrt als Produzent in seiner hannoverschen Produktionsstätte „Sonnenstudio“ tätig, wo er ständig mit jungen Bands an deren Songs feilt, aber auch mit erfolgreichen Musikern, wie Ferris MC von Deichkind, Bela B. usw. an deren Soloprojekten arbeitet. Jens Eckhoff wurde als niedersächsischer Musiker bereits mit dem Praetorius-Förderpreis ausgezeichnet. Er selbst hat Jazz-Rock-Pop studiert und ist auch als Dozent tätig. Manch einer bezeichnet ihn  bereits als viertes Mitglied des Friday Night Trios, da er bei den jüngsten drei Konzerten als Gast zu sehen und zu hören war und für Begeisterung beim Publikum sorgte.

Datum: Samstag, 13. Mai 2017
Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr
VVK: 23,00€ (inklusive VVK- & Systemgebühr)
VVK ermäßigt: 15,00€ (inklusive VVK- & Systemgebühr)

Tickets erhalten Sie im Ticketshop auf dem Gelände der CD-Kaserne gGmbH, direkt an der B3, Hannoversche Str. 30b, 29221 Celle, außerdem an allen Vorverkaufsstellen von ADticket und telefonisch unter 0180-6050400*. Sowie online unter wwww.cd-kaserne.de. (*0,20€/Anruf aus den deutschen Festnetzen, max. 0,60€ aus den deutschen Mobilfunknetzen)

fridaynighttrio

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.