"Die Sardinenpredigt" im Atelier am Markt

Kultur + Gesellschaft Von Extern | am So., 10.10.2021 - 19:26

HERMANNSBURG. In seinem neuen Programm "Die Sardinenpredigt oder Willi & Lisbeth häkeln Witze!" spielt der Kabarettist Gerd Normann gezielt mit den Urängsten seines Publikums. Es ist nicht die Angst vor der Klimakatastrophe oder der besten Freundin der Ehefrau, sondern die Angst plötzlich kein Geld mehr zu haben. Pleite, verspekuliert, Diebstahl, Scheidung, Durst – es gibt viele Gründe plötzlich ohne Geld aufzuwachen.

Gerd Normann lässt Willi & Lisbeth, die Protagonisten seines erfolgreichen Ehekabaretts, in eine finanzielle Krise schliddern, aus der sie sich mit viel Humor und Einfallsreichtum zu befreien versuchen. Um ihr Rentenloch zu stopfen, entwickeln sie das Projekt "Atombusenfreundin Marianne". Das heißt, sie beschließen im Kleinkunst- bzw. Humorbereich, was durchaus zwei verschiedene Paar Schuhe sein können, tätig zu werden und nennen ihre Kabarettgruppe nach Lisbeths bester Freundin Marianne. Sie versuchen sich in den unterschiedlichsten Genres – von Stand-up, politischem Kabarett, Reimdichtung bis Gesang und müssen dann feststellen, dass der Witz doch häufig vom Betrachter abhängt.

Gerd Normann wirft einen herrlich selbstironischen Blick auf den deutschen Humorbetrieb. "Die Sardinenpredigt oder Willi & Lisbeth häkeln Witze!" bietet in Szenen, Reimen und Liedern beste Unterhaltung und exquisiten Spaß.

Termin: Samstag den 23. Oktober, um 19.30 Uhr; Einlass 18.30 Uhr
Eintritt 15,-€; bitte reservieren unter info@kunst-kultur-hermannsburg.de
Es gelten die 3 G Regeln