"Die schwierige Kunst, anderen zu helfen" – Erfahrungen aus Eritrea und Ghana

Von Redaktion | am Mo., 15.02.2016 - 18:21

CELLE. Ein interessanter und kurzweiliger Abend erwartet alle, die sich am Freitag, den 19. Februar, um 19.03 Uhr, im Gemeindehaus der Westerceller Christuskirche einfinden. Die Veranstaltungsreihe der Westerceller Kirchengemeinde „Drei nach Sieben“ erfreut sich wachsender Beliebtheit.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht ein Bericht vom langjährigen Chefarzt der Frauenklinik des AKH Celle Prof. Dr. Wolfgang Heidenreich über seinen Einsatz in den afrikanischen Ländern Eritrea und Ghana. Im Anschluss an den etwa 30-minütigen Vortrag besteht für die Teilnehmenden die Gelegenheit, mit dem Referenten ins Gespräch zu kommen. Ein schmackhaftes Buffet mit Speisen und Getränken runden den geselligen Abend ab.

Der Eintritt ist frei. Spenden zur Deckung der Kosten der Veranstaltung werden gern angenommen.