MEISSENDORF. “Die Vogelwelt am Hüttensee” zu diesem Thema findet am Sonntag, 30. April, um 9 Uhr, eine vogelkundliche Führung statt. Treffpunkt ist das NABU Gut Sunder, Info-Zentrum.

Zahlreiche Entenarten, Seeadler, Fischadler, Kranich, Rohrdommel, Fischotter und Ringelnatter sind nur einige charakteristische Arten, die im Naturschutzgebiet Meißendorfer Teiche / Bannetzer Moor ihren Lebensraum gefunden haben. Eine Landschaft, die sich zu einem bedeutenden Refugium seltener und gefährdeter Tier- und Pflanzenarten entwickelt hat. Das Teichgebiet stellt einen wichtigen Ersatzlebensraum für Tier- und Pflanzenarten dar, die durch die Regulierung und Begradigung der Aller sowie die zunehmende landwirtschaftliche Nutzung in der Allerniederung ihren Lebensraum verloren haben. Die fachkundige Führung hat Bernhard Vömel. Bitte Ferngläser mitbringen und wetterfeste Kleidung tragen. Beginn 9 Uhr, Abschluss ca. 11.30 Uhr;  für Kinder und Erwachsene, Kosten: 8 Euro/Pers., Kinder erhalten 50 % Ermäßigung.

 

 

 

 

 

 

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.