CELLE. Glühwein, Kartoffelpuffer, gebratene Mandeln – so kennt man den Celler Weihnachtsmarkt. Zum ersten Mal können sich Besucher nun auch auf dänische Hotdogs und Weihnachtsbier freuen, direkt am Stand der Prangerschänke an der Stechbahn. Caroline Mathilde, die wohl bekannteste Dänin in Celle, wäre darüber sicher sehr erfreut gewesen. Von ihren Zimmern im Schloss hätte sie den Stand sehen können.

Jost Kummer konnte einen guten Freund aus Kopenhagen überreden, diesen Pavillon mit dänischen Spezialitäten aufzubauen und anzubieten. „Das Bier wird nur für eine kurze Zeit in Kopenhagen gebraut, es ist eine absolute Spezialität“, verspricht Kummer. „Es hat auch ein wenig mehr Prozente als normales deutsches Bier, das ist bekömmlich und hebt die Stimmung“, ist der Betreiber überzeugt. Darum wohl gelten die Dänen als das glücklichste Volk der Welt.

Die Zutaten für die Hot Dogs sind original und werden frisch aus Kopenhagen eingeflogen: Die roten Pølser, das Brot, die gerösteten Zwiebeln und die dänische Remoulade.

Kommentare sind geschlossen.