CELLE. Ab 10. September startet an der Volkshochschule (vhs) Celle das digitale Wissenschaftsprogramm vhs.wissen live mit brisanten Themen aus Gesellschaft und Wissenschaft. Hochkarätige ReferentInnen aus den unterschiedlichsten Wissenschaftsbereichen sind zu Gast bei der vhs Celle. Digital gestreamt und fachlich begleitet, können sich Interessenten mit den aktuellen Forschungsergebnissen und Analysen vor Ort im Saal der vhs Celle, Trift 20, 29221 Celle auseinandersetzen.

„Ich freue mich sehr, dass diese Reihe durch unsere Kooperation mit der vhs des Landkreises München erstmalig möglich geworden ist“, sagt vhs-Leiterin Liliane Steinke. „Wir haben versucht, äußerst aktuelle Themen aufzugreifen wie beispielsweise den Klimawandel, Rechtspopulismus oder die Entwicklungen in den USA.“ Die vortragenden Fachleute und Wissenschaftler kommen aus Köln, Bonn, Berlin, Zürich, Tübingen, München und unterstützen die Idee, eine breiten Bevölkerung an neuesten Erkenntnisse teilhaben und via Chat mitdiskutieren zu lassen.

„Nach zehn Jahren Kinderuni Collegium Cellense, bietet die vhs Celle nun eine ‚kleine‘ Uni für Erwachsene“, so Steinke. Elf Vorträge wird es in diesem Semester bis Januar geben. Die genauen Themen und Termine (vhs-Wissenschaftsprogramm_2019) stehen auch auf der vhs-Homepage unter www.vhs-celle.de Stichwort „Webinar“, Kursnummern ab CE1020. Um Anmeldung wird gebeten unter anmeldung@vhs-celle.de oder direkt unter www.vhs-celle.de.

Eine Fortsetzung der Veranstaltungsreihe ist für 2020 vorgesehen. Unter feedback@vhs-celle.de können bereits jetzt Themenvorschläge für das kommende Semester gemacht werden.





Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.