CELLE. Am Donnerstag, den 08. Dezember, steht die Lage in der Südosttürkei im Mittelpunkt einer Veranstaltung der Bundestagsabgeordneten Kirsten Lühmann (SPD) im Lisa-Korspeter-Haus. Ende Oktober/Anfang November hat sie im Rahmen ihrer jährlichen Reise die Region besucht und konnte mit vielen Menschen vor Ort sprechen. Begleitet wurde sie dabei von dem Celler Salhattin „Hatti“ Kizilyel, der im September in den Kreistag gewählt worden ist.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen die aktuellen politischen Entwicklungen der vergangenen Monate. „Amtsenthebungen, Kommunen unter Zwangsverwaltung, Verhaftungen und die Einstellung und Behinderung wichtiger sozialer Projekte, prägen die aktuelle Lage in der Südosttürkei“, so die Bundestagsabgeordnete Kirsten Lühmann. „Die Situation in der Region spitzt sich immer weiter zu. Das können wir nicht hinnehmen!“ Am kommenden Donnerstag wird Lühmann im Lisa-Korspeter-Haus diese Entwicklungen ansprechen und von zahlreichen Gesprächen mit Menschen vor Ort berichten. Mit dabei ist auch Kizilyel, der zum ersten Mal die Region besuchte und von seinen Eindrücken erzählen wird.

Beginn der Veranstaltung „Diyarbakir, Batman, Mardin: Zur Lage in der Südosttürkei“ ist am Donnerstag, den 08. Dezember, um 18:00 Uhr im Lisa-Korspeter-Haus, Großer Plan 27, in Celle. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen. Zur besseren Planung wird um Anmeldung per E-Mail unter veranstaltungen@kirsten-luehmann.de oder telefonisch unter 05141/26609 gebeten.