*Aktualisiert* DLRG und Feuerwehr suchten Person in Aller

Polizei + Feuerwehr Von Redaktion | am Do., 06.05.2021 - 22:30

CELLE. Heute Abend wurde durch die DLRG Celle im Rahmen eines laufenden Übungsdienstes Kleidung am Allerufer aufgefunden. Die Kleidung konnte keiner Person zugeordnet werden. Aufgrund der Lage erfolgte die Alarmierung weiterer Einsatzkräfte der Feuerwehr und der DLRG zu einer Personensuche. Wir meldeten in unserer App und im Facebook-Kanal.

Die Einsatzkräfte sammelten sich in Verlängerung der Leberstraße an der Aller. Durch die DLRG Celle und Winsen kam je ein Sonarboot zum Einsatz. Des Weiteren war ein Boot der Feuerwehr im Einsatz. Weiter wurde das Allerufer fußläufig von Kräften der Feuerwehr abgesucht. Ebenfalls suchte ein Hubschrauber der Bundespolizei die Aller ab. Zusätzlich wurde die Drohneneinheit des DRK Kreisverbandes Celle nachalarmiert. Mit der Drohne wurde ebenfalls der Uferbereich und die Aller abgesucht.

Mit Einbruch der Dunkelheit wurde die Suche ohne Ergebnis abgebrochen. Während der Suche waren Taucher der DLRG und der Feuerwehr in Bereitschaft.

Nachtrag Polizeimeldung 7.5.2021

In der Zwischenzeit konnte recherchiert werden, dass bereits am Freitag vergangener Woche eine psychisch kranke, 56 Jahre alte Frau unbekleidet im Bereich der Beethovenstraße aufgefallen war, die anschließend in der Psychiatrie untergebracht wurde. Die abgelegten Kleidungsstücke konnten der Frau eindeutig zugeordnet werden.