NIENHAGEN. Im Europabad in Nienhagen fanden die Kreismeisterschaften der langen Strecken statt. Wie in den Vorjahren wurden die Titelkämpfe gemeinsam mit den Schwimmern aus dem Heidekreis durchgeführt. Gesucht wurden die neuen Titelträger über 400 m Freistil (nur Jahrgangswertung) 400 m Lagen sowie die 800 m und 1500 m Freistil. Gemeldet hatten sieben Vereine mit 369 Einzelstarts.

Erfolgreichste Teilnehmer waren Benita Grohmann vom SV Nienhagen und Jan Hartwich vom Celler SC mit jeweils zwei Titeln. Benita Grohmann setzte sich zunächst in 5:14, 74 Minuten über 400 m Lagen gegen Lina Timm (Celler SC, 5:20,06) und Leonie Kanus (Celler SC, 5:27,95) durch. Auch die 800 m Freistil wurde eine sichere Beute von Benita. Nach 9:35,91 schlug sie vor Jana Reimchen (Celler SC, 9:46,23) und Finja Eller (SV Nienhagen, 10:08,15) an.

In 5:12,13 wurde Jan Hartwich Kreismeister über 400 m Lagen. Auf den Plätzen zwei und drei folgten seine Vereinskameraden Maxim Reimchen (5:22,20) und Sebastian Brandt (5:23,61). Seinen zweiten Titel holte sich Jan über 1500 m Freistil in 19:02,01. Auch hier belegte Maxim Reimchen (19:07,75) Platz zwei. Dritter wurde Mattis Maximilian Bleich (SV Nienhagen, 20:14,35).

Die Sieger der nicht olympischen Strecken 800 m Freistil männlich und 1500 m Freistil weiblich sowie die Sieger in den Altersklassen sind den Übersichten zu entnehmen:

Ergebnisse offen

Jahrgangssieger

(von links) Lina Timm, Benita Grohmann und Leonie Kanus.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.