EICKLINGEN. Vom 1. bis 3. September wird in Eicklingen das zehnte Dorfgemeinschaftfest gefeiert. Veranstaltet wird es von örtlichen Vereinen und Verbände. Den Auftakt machen die Junggesellinnen Junggesellen der Gemeinde Eicklingen, mit der Beantragung des Schützenfestes, welches im Jahre 2019 in Eicklingen gefeiert werden soll, bei Bürgermeister Jörn Schepelmann am Freitag, 01.09.2017.

Auf die Frage des NDR Reporter Torsten Bartels: “Ich hab mir sagen lassen in Eicklingen gibt es gar keinen Schützenverein. Wie wird denn hier der König ausgetragen“ antwortete vor 21 Jahren anlässlich einer Life-Übertragung des NDR von der 800 Jahrfeier der Gemeinde Eicklingen, der damalige Schützenoberst Friedrich-Wilhelm Oberste-Lehn so: “ Das ist eine Besonderheit hier in der Gegend, wir haben hier zwar zwei Schießvereine, aber die Schützengesellschaft wird jedes Mal wieder neu gegründet. Anderthalb Jahre vor dem Fest reichen Junggesellinnen und Junggesellen beim Bürgermeister das Schützenfest ein. Dieser beruft dann eine Bürgerversammlung ein. Auf der dann der Festausschuss, das Offizierskorps, die Fahnenträger und sonstige Mitwirkende gewählt werden. Und dieses Schützenfest findet nur alle vier Jahre statt“.

Diese Beantragung findet in feierlichem Rahmen statt. Traditionell mit Frack und Zylinder, begleitet vom Spielmannszug der Schützengesellschaft Eicklingen (der auch nur zu diesem Anlass aktiv wird) marschiert man zum Bürgermeister Jörn Schepelmann in die Sandlingerstr. Nach der feierlichen Übergabe des Antrages, wird der Bürgermeister die Anwesenden zu einem Umtrunk einladen.

Mit einem Fackelzug geht es dann zum Festzelt auf dem Deauville-Platz. Dort beginnt um 21.00 Uhr die Schützenfestnachfeier des Schützenfestes 2015. (Geschlossene Veranstaltung nur für Zechenmitglieder des Schützenfestes 2015). Die „1. Eicklinger Wies‘n“ veranstaltet dann am Samstag, 02.09.2017 die Festwirtin Melanie Thiliant, mit Unterstützung der Schützengesellschaft Eicklingen. Einlass: 18.00 Uhr, Fassanstich um 19.30 Uhr durch den amtierenden Eicklinger Schützenkönig „Stefan vom Rehmen“ und damit offizieller Beginn des Festes. Dann wird die Band „Kzwoa“ im Festzelt auf dem Deauville-Platz für die nötige Stimmung sorgen.

Mit einem Zeltgottesdienst um 11.00 Uhr, der von den beiden Eicklinger Schulen und Pastor Dr. Noordveld gestaltet wird, beginnt Sonntag, der 3. September 2017. Nach dem Gottesdienst gibt es die Möglichkeit, einen Eintopf auf dem Festzelt zu bekommen. Essenmarken gibt es an den Vorverkaufsstellen: Papierkontor Eicklingen, Friseurstube Lehne, Jana Oberste-Lehn und der Festwirtin Melanie Thiliant. Die Big Band der Oberschule Flotwedel in Eicklingen spielt dann beim anschließenden Frühschoppen.

Ein Buntes Programm startet dann um 14.00 Uhr im Festzelt auf dem Deauville-Platz. Hauptsächlich Kinder und Jugendliche werden dieses Programm gestalten, dazu wird es einige andere Überraschungen geben. Musikalisch begleitet wird dieses von der Feuerwehrkapelle aus Oppershausen. Die Eicklinger Vereine und Verbände laden zu dieser Veranstaltung ein. Sie würden gern wieder  viele Mitbürgerinnen und Mitbürger, aber auch sonstige Gäste aus nah und fern begrüßen.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.