CELLE. „Beten, dichten, handeln: Dorothee Sölle – Christin aus Leidenschaft“: Um dieses Thema geht es beim Frauenfrühstück am Sonnabend, den 5. November um 9.00 Uhr in der Kirchengemeinde Klein Hehlen, Bonifatiusstraße 13. Gott lebte für Sölle in der Unruhe des eigenen Gewissens, in der Sehnsucht nach Ewigkeit, im Ringen um Gerechtigkeit. Wortbegabt und unbequem bekam sie als Professorin keinen Lehrstuhl in Deutschland, dafür in New York.

Feministin, Friedenaktivistin, Kämpferin für die Armen, Mystikerin, Poetin … Eine spannende Frau! Ein Vorbild für Frauen? Für das Frau-Sein? Für den Glauben? Im Engagement? Davon erzählt Bettina Rehbein, Pastorin und Referentin am Frauenwerk in Hannover.

Die Kosten betragen 4 Euro.  Anmeldung einschließlich der Kinder für die Kinderbetreuung bitte unter Tel. 53240 oder kg.kleinhehlen.celle@evlka.de

.



Kommentare sind geschlossen.