Dr. Stephan Seeliger wird neuer Chefarzt der Kinderklinik am AKH 

Medizin Von Extern | am Di., 13.07.2021 - 18:29

CELLE. Privatdozent Dr. Stephan Seeliger wird im kommenden Jahr neuer Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin im Allgemeinen Krankenhaus (AKH) Celle. Er folgt auf Prof. Dr. Martin Kirschstein, der nach über 22 Jahren am AKH in den Ruhestand geht. Der Aufsichtsrat des Allgemeinen Krankenhauses Celle hat einstimmig der Berufung des neuen Chefarztes zugestimmt, wie das Krankenhaus mitteilt.

„Wir danken Herrn Prof. Dr. Kirschstein für seine exzellente Arbeit in den vergangenen zwei Jahrzehnten und sind davon überzeugt, dass sein Nachfolger Bewährtes bewahren und darüber hinaus eigene Impulse zum Wohle der jungen Patientinnen und Patienten des AKH setzen sowie die Klinik perspektivisch weiterentwickeln wird. Herr Dr. Seeliger ist ein führungserfahrener Chefarzt mit ausgezeichneter fachlicher Expertise, gerade auch im Bereich der Neugeborenenmedizin, und verfügt zudem über ein hohes Maß an sozialer Kompetenz“, sagen die beiden AKH-Vorstände Dr. Martin Windmann und Franz Caesar.

„Herr Dr. Seeliger hat fachlich sowie mit seinem empathischen Auftreten auch den Aufsichtsrat überzeugt. Mit ihm gewinnt das AKH Celle einen Top-Mediziner, der innerhalb des breiten medizinischen Leistungsspektrums zusätzliche Schwerpunkte setzen wird“, sagt Landrat Klaus Wiswe, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Stiftung Allgemeinen Krankenhauses Celle. „Unser Dank gilt dem scheidenden Chefarzt für sein langjähriges Wirken zum Wohle der Kinder und Jugendlichen weit über die Region Celle hinaus.“

Der neue Chefarzt Dr. Stephan Seeliger steht derzeit noch der Klinik für Kinder und Jugendliche der KJF Klinik Sankt Elisabeth in Neuburg an der Donau vor und ist dort seit 2016 zusätzlich auch Ärztlicher Direktor. Dr. Seeliger wurde am 5. Mai 1964 in Düsseldorf geboren, absolvierte nach dem Abitur zunächst eine Ausbildung zum Gärtner, bevor er an der Universität in Düsseldorf Humanmedizin studierte. Nach der Promotion im Jahre 1995 war er als Facharzt bzw. leitender Oberarzt unter anderem an den Universitätskliniken in Münster und Göttingen tätig.

Im Jahre 2010 habilitierte er sich an der Westfälischen Wilhelms Universität Münster - und 2016 schloss er den berufsbegleitenden Masterstudiengang „Gesundheitsmanagement“ an der Technischen Hochschule Ingolstadt ab. „Durch meine Zeit in Göttingen kenne ich das AKH bereits und weiß, dass die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin weit über die Region hinaus einen erstklassigen Ruf genießt. Ich freue mich, eine so gut aufgestellte Abteilung übernehmen zu dürfen und bedanke mich für das Vertrauen in mich und meine Ideen zur Fortentwicklung dieses Bereiches im AKH“, sagt Dr. Seeliger.

„Ich habe seit dem 1. März 1999 die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin hier in Celle geleitet – da fällt der Abschied natürlich schwer“, sagt der scheidende Chefarzt Prof. Dr. Martin Kirschstein (65). „Es freut mich, dass ein ausgewiesener Fachmann meinen Posten übernehmen wird. Ich wünsche meinem Nachfolger alles Gute und danke allen Beschäftigten des AKH für die immer vorzügliche Zusammenarbeit zum Wohle unserer kleinen Patienten in all den Jahren.“ Es ist geplant, dass Prof. Dr. Kirschstein seine Sprechstunden für pädiatrische Nephrologie und Rheumatologie fortführt. So soll die Beratung und Versorgung auf hohem Niveau auch innerhalb dieses Spezialgebietes weiter gewährleistet werden.