Drei Fahrzeugbrände in 30 Minuten - Polizei ermittelt

Polizei + Feuerwehr Von Peter Fehlhaber | am Mi., 14.10.2020 - 20:41

CELLE. Heute Abend wurde die Freiwillige Feuerwehr Celle zu insgesamt drei Fahrzeugbränden innerhalb von 30 Minuten alarmiert. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung und sucht Zeugen.

Um 19:32 Uhr wurde die Feuerwehr zunächst zu einem PKW-Brand in die Jägerstaße gerufen. Hier konnte der Einsatzleiter schnell „Feuer aus“ melden, es handelte sich um einen Entstehungsbrand. Noch während des laufenden Einsatzes wurde den Einsatzkräften ein weiterer Fahrzeugbrand in der Bernstorffstraße gemeldet. Bei Eintreffen der Feuerwehr brannte ein PKW teilweise in Vollbrand. Das Feuer konnte mit einem C-Rohr unter Atemschutz gelöscht werden. Auch hier waren die Löschmaßnahmen noch im vollen Gange, als der nächste Einsatz gemeldet wurde. In der Ludwig-Hölty-Straße brannte ebenfalls ein PKW teilweise in Vollbrand. Hier hatte das Feuer bereits ein weiteres Fahrzeug beschädigt. Im Einsatz war die Ortsfeuerwehr Celle-Hauptwache und die Polizei Celle.

Die Polizei bittet mögliche Zeugen, sich unter 05141/277-0 zu melden.