FASSBERG/WILHELMSHAVEN. Das Technische Ausbildungszentrum der Luftwaffe (TAusbZLw) war auch in diesem Jahr mit den Hauptleuten Frank Haller, Torsten Münchow und Fabian Warnecke beim NordseeMan-Triathlon, dem sogenannten Navy-Tri-Cup, in Wilhelmshaven vertreten. Mehr als 200 Sportlerinnen und Sportler starteten auf der Mitteldistanz, wo zunächst 1,9 Kilometer im Ems-Jade Kanal im Großen Hafen geschwommen werden mussten. Auf der Wendepunktstrecke, direkt am Bontekai wurden die Triathleten von zahlreichen Zuschauerinnen und Zuschauern angefeuert.

„Die Strömung im Kanal erschwerte ein gleichmäßiges Schwimmtempo, zusätzlich zum leichten Wellengang. Die Orientierung im Hafen fiel nicht schwer, ungewöhnlich waren allerdings die zahlreichen Quallen“, so Hauptmann Frank Haller, der mit den Bedingungen am besten zurechtkam und nach 26 Minuten als Führender auf dem Wasser stieg. Hauptmann Torsten Münchow folgte nach guten 34 Minuten in die erste Wechselzone und Hauptmann Fabian Warnecke benötigte 40 Minuten für die Schwimmstrecke. Nach einem zügigen Wechsel wurden 90 Kilometer Rad gefahren. Die Stecke war in fünf Runden unterteilt.

Aufgrund der guten Schwimmzeit konnte Frank Haller die ersten zwei Runden das Feld anführen und benötigte 2:26 Stunden für die flache windanfällige Radstrecke. Torsten Münchow stieg nach 2:34 Stunden vom Rad. Fabian Warnecke folgte nach einer soliden Leistung in 2:51 Stunden, bevor es dann auf die Laufstrecke ging. Der abschließende Halbmarathon war in vier Runden aufgeteilt und führte die Triathleten an den Südstrand von Wilhelmshaven. Mittlerweile hatte der Nordseewind aufgefrischt, so dass ein gleichmäßiges Lauftempo nicht möglich war. Auch führte die Laufstrecke insgesamt achtmal über den Deich. Somit kamen auch noch einige Höhenmeter zusammen.

Haller benötigte für den Lauf 1:40 Std. und konnte nach insgesamt 4:38 Std. den 12. Platz der Gesamtwertung erreichen. Münchow lief die 21,1 Km in einer sehr guten Zeit von 1:36 Std. und belegte den 22. Platz. Warnecke konnte den Lauf nach 2:01 Std. beenden und belegte bei seiner ersten Mitteldistanz Platz 105. In der militärischen Wertung erreichte Hauptmann Haller Platz vier, gefolgt von Hauptmann Münchow auf Platz fünf. Hauptmann Warnecke belegte den 16. Platz.

Text: Paul Hicks

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.