Drei PKW brennen gleichzeitig in Unterlüß

Polizei + Feuerwehr Von Redaktion | am Fr., 04.06.2021 - 08:36

UNTERLÜSS. Vergangene Nacht um 1:34 Uhr wurde die Feuerwehr Unterlüß zu einem gemeldeten PKW-Brand in die Berliner Straße alarmiert. Auf der Anfahrt zur eigentliche Einsatzstelle stellte der Ortsbrandmeister fest, dass ebenfalls ein PKW in der Straße „Urwaldschneise“ brannte. Nach CELLEHEUTE-Informationen fanden dort gestern Morgen Durchsuchungen der Polizei statt. 

De Fahrzeuge wurden sofort  aufgeteilt, um beide Einsatzstellen parallel abarbeiten zu können und die Löschgruppe Lutterloh wurde nachalarmiert. In der Berliner Straße brannten ein neuwertiger Nissan sowie ein neuerer Jaguar in voller Ausdehnung. Beide Fahrzeuge waren dicht an einer Garage geparkt, sodass das Feuer bereits auf Teile der Garage sowie darin gelagerte Gegenstände übergriff. Durch den schnellen und massiven Löscheinsatz, u.a. unter schwerem Atemschutz konnte ein Vollbrand der Garage verhindert werden. Ebenfalls wurde eine in direkter Nähe befindliche Arztpraxis vor dem Feuer geschützt. Auch in der Urwaldschneise konnte ein Übergreifen der Flammen auf ein angrenzendes Gebäude sowie eine Hecke verhindert werden. Alle drei PKW wurden durch das Feuer komplett zerstört. Insgesamt war die Feuerwehr Unterlüß mit sechs Fahrzeugen im Einsatz. 

Beide Einsatzstellen wurden durch die Polizei beschlagnahmt und breites in der Nacht wurden erste Ermittlungen durch mehrere Streifenwagenbesatzungen aufgenommen. Zu den Hintergründen der gestrigen Razzia in diesem Gebiet wollte die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen noch nicht sagen. Um kurz vor 4:00 Uhr war der Einsatz für die FF Unterlüß beendet.

Infos Feuerwehr / Fotos: Daniel Schulz