BERGEN. In der vergangenen Nacht brachen drei Männer in die Käthe-Kollwitz-Schule im Amtland in Bergen ein. Ein Zeuge wurde gegen drei Uhr auf einen Taschenlampenschein im Gebäude aufmerksam und alarmierte daraufhin die Polizei.

Vor Ort konnten die Beamten eine Person in einem Auto vor der Schule sowie eine Person auf dem Schulgelände feststellen. In der Schule wurden mehrere Türen aufgebrochen und nach ersten Ermittlungen eine EC-Karte entwendet. Gegen 05:30 Uhr konnte eine dritte Person festgestellt werden, die scheinbar „Schmiere gestanden“ hat.

Im Auto wurden Gegenstände aufgefunden, die möglicherweise aus anderen Straftaten stammen. Die Ermittlungen hierzu dauern an. Die drei Personen wurden vorläufig festgenommen und dem Gewahrsam der Polizeiinspektion Celle zugeführt. Die in angrenzenden Landkreisen wohnenden Männer im Alter von 18 bis 23 Jahren sind weitestgehend geständig und sollen nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen in Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft im Laufe des Tages entlassen werden.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.