GROSS BERKEL/CELLE. Vergangenes Wochenende fand in Groß Berkel der Wilhelm-Horz-Pokal, der sogenannte Nachwuchswettbewerb des NRIV (Niedersächsischer Rollsport- und Inline-Verband e.V.) statt. Ca. 260 Kinder aus 23 niedersächsischen Vereinen waren am Start. Mit dabei 13 Läuferinnen und Läufer vom MTVE Celle.

Bei den Minis 2012 und jünger errang Leentje Lischka den dritten Platz, Estelle Hard wurde 14. In der Anfängergruppe Jahrgang 2009 holte sich Elaine Polle die Bronzemedaille, im Jg. 2008 belegte Laura Ewald Platz 17. Ciara Luna Creutz wurde bei den Anfängern Jg. 2007 Vierte und Katharina Berg Zwölfte. Bei den Anfängern Jungen belegte Lucien Trapp den vierten Platz.

Die Freiläufer Jg 2007 und 2008 liefen jeweils Pflicht und Kür. Leonie Assman sicherte sich bei den Freiläufern Pflicht die Silbermedaille und Maria Kouptchinski wurde Sechste. In der Kür erreichte Leonie Platz fünf und Maria den elften Platz.
Bei den Freiläufern Jg. 2006 und älter belegte Kiera Irwin in der Pflicht den vierten Platz, Joelle Bochnick wurde achte und Anna van Düllen 12. In der Kür erreichte Kiera Irwin den zwölften, Anna van Düllen den 18. und Joelle Bochnick den 19. Platz.

Den sechsten Platz belegte Emma Bittner bei den Figurenläufern Pflicht und den 13. Platz in der Kür. In der Vereinswertung belegte der MTVE den achten Platz. Es siegte der RST Hummetal vor RESC Hameln und TV Jahn Wolfsburg I. Für einige war dieser Wettbewerb der Saisonausklang eines erfolgreichen Jahres 2017. Nach den Herbstferien startet noch eine Hand voll Teilnehmer beim Hexenturnier in Osterode und dann beginnt schon wieder die Vorbereitung für die neue Saison 2018, die schon Mitte März beginnt.

IMG_0229 IMG_0281 IMG_0324 IMG_0362 IMG_0373

SAMSUNG CSC

SAMSUNG CSC

SAMSUNG CSC

SAMSUNG CSC

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.