CELLE. Gestern Morgen gegen 8 Uhr entwendete ein zunächst unbekannter Ladendieb bei „Rossmann“ in der Celler Westcellertorstraße u.a. mehrere Herrenparfums im Wert von fast zweihundert Euro. Einer Verkäuferin war das verdächtige Verhalten des Mannes aufgefallen und sie beobachtete ihn kurz darauf, als er Parfumpackungen leerte und die Schachteln wieder ins Regal stellte. Noch bevor er angesprochen werden konnte, entfernte er sich aus dem Geschäft.

Gegen 10:40 Uhr kehrte der dreiste Dieb in die Drogerie zurück; die Verkäuferin erkannte den Mann sofort und rief die Polizei hinzu. Als der Täter die Polizisten sah, nahm er durch den Notausgang Reißaus in Richtung Celler Schlossgarten. Die beiden Beamten zeigten jedoch deutlich bessere Laufleistungen als der Flüchtige. Sie schnappten den atemlosen Mann vor dem Schloss.

Kurz darauf klickten auch schon die Handschellen. Im Zuge der Ermittlungen stellte sich heraus, dass der 32 Jahre alte Beschuldigte derzeit keinen festen Wohnsitz hat. Die Nacht verbrachte er in einer Gewahrsamszelle. Ob weiter in Haft bleibt, muss richterlich entschieden werden. Derzeit ist nicht auszuschließen, dass der Mann in zurückliegender Zeit weitere Diebstähle begangen hat.





Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.