Celle (ots) – Mitarbeiter eines Geldinstitutes hatten am
Dienstagmorgen, den 14.02.2017, nach dem Ausfall eines
Kontoauszugsdruckers in einem Servicecenter in der Celler Innenstadt
einen Techniker beauftragt, nach der Ursache zu sehen. Dieser führte
den Ausfall zunächst auf einen Wasserschaden zurück. Was erst
unwahrscheinlich klang, klärte sich beim Sichten des
Überwachungsvideos schnell auf: Ein Mann hatte den
Kontoauszugsdrucker missbräuchlich als Urinal benutzt und so das
Gerät beschädigt.

Bei der folgenden Anzeigenerstattung auf der Innenstadtwache der
Polizei Celle erkannten die Beamten den Mann auf dem Video sofort. Es
handelt sich um einen 41-Jahre alten amtsbekannten Mann. Zu klären
bleibt noch, aus welchen Gründen dieser den Drucker mit einer
Bedürfnisanstalt verwechselte. Der Drucker wurde so stark beschädigt,
dass er ausgetauscht werden muss.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
Pressestelle
Juliane Kahr
Telefon: (05141) 277-104
E-Mail: presse@pi-ce.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Celle, übermittelt durch news aktuell

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.