CELLE. Am vergangenen Samstag fand bei tollem Sonnenschein auf der Hockeyanlage an der Nienburger Straße ein Vorbereitungsturnier der B-Mädchen statt. Aufgrund der bisherigen Wetterlage begann in der Woche überhaupt erst das Feldtraining und niemand ahnte, wie das Turnier verlaufen würde.

MTV Eintracht Celle trat mit zwei Mannschaften gegen vier Gastmannschaften an. Gespielt wurde eine Vorrunde, um dann später die Entscheidungsspiele durchführen zu können. Die erste Celler Mannschaft startete gegen die Mädchen von Klipper Hamburg. Sie musste erstmal ins Spiel finden und verlor letztendlich knapp mit 0:1. Im 2. Vorrundenspiel gegen den Bremer HC gewannen sie nach tollen Spielzügen mit 4:0 und wurden Zweite in ihrer Gruppe.

Die zweite Celler Mannschaft spielte in ihrem ersten Spiel gegen Hannover 78 ganz couragiert und mit viel Selbstvertrauen, obwohl sehr viele dieser Mädchen zum ersten Mal auf einem Dreiviertel-Hockeyfeld antraten und die Feldgröße erstmal einschätzen und kennen lernen mussten. Leider verloren sie unverdient mit 0:2. Das zweite Vorrundenspiel bestritten die Mädchen gegen SC Victoria Hamburg und verloren deutlich mit 0:4. In ihrer Vorrundengruppe belegte die Mannschaft Celle 2 Platz drei. Im Spiel um Platz fünf spielten die Mädchen gegen den Bremer HC und verloren ebenfalls knapp mit 0:1. Am Ende belegten sie Platz sechs, konnten aber mit ihrer Leistung trotzdem rundum zufrieden sein.

MTV Eintracht Celle 1 traf im Halbfinale auf den späteren Sieger SC Victoria Hamburg und verlor deutlich gegen den späteren Turniersieger mit 0:4. Im kleinen Finale gegen Hannover 78 konnte sich die Mannschaft jedoch mit 3:0 durchsetzen und belegte den dritten Platz. Den 2. Platz auf dem Treppchen erreichte Klipper Hamburg.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.