Energiegeladene Übungen zu temperamentvoller Musik bietet Zumba-Step mit Elementen aus Fitness, Tanz und Stepaerobic. Zumba-Step trainiert den ganzen Körper, baut die Tiefenmuskulatur auf und schult Balance und Koordination. Der Kursus beginnt am Dienstag, den 10. Januar um 16.30 Uhr.

Zumba-gold ist ideal für Einsteigerinnen. Der Kursus, der am Freitag, den 20. Januar um 10.15 Uhr startet,  hat ein eher angepasstes Tempo und leicht erlernbare Bewegungen.

Die Freude am Tanzen steht ab Montag,  den 9. Januar um 18.30 Uhr beim orientalischen Tanz im Vordergrund. Nach einfühlsamer Musik und Trommelrhythmen können Frauen, die bereits mit den Grundelementen vertraut sind, gezielt die isolierten Bewegungen von Brustkorb, Hüfte und Bauch und den Umgang mit Schleier, Stock und Tamburin vertiefen.

Das Bodyforming, eine abwechslungsreiche Fitnessgymnastik für Bauch, Beine und Po nach Musik fördert Muskelaufbau, Straffung und Ausdauer. Es beginnt am Mittwoch, den 11. Januar um 18.15 Uhr.

In der orthopädischen Gymnastik für Damen und Herren wird durch Dehnung und Kräftigung ein besseres Zusammenspiel von Muskeln- und Gelenken bewirkt und rückengerechtes Alltagsverhalten eingeübt. Dieser Kursus findet ab 9. Januar immer montags um 19.10 Uhr statt. Ein gesunder Rücken ist auch das Ziel der Rückengymnastik ab Dienstag, den 10. Januar um 10.00 Uhr mit Übungen zur Dehnung, Kräftigung und Entspannung der Wirbelsäulenmuskulatur. Ein paar Kilos zu viel auf der Waage sind in „Mollig und fit“ kein Problem. Hier steht die Freude an der Bewegung im Mittelpunkt. Dieser Kursus, der am Mittwoch, den 11. Januar um 17.00 Uhr beginnt, beinhaltet Ausdauer- und Problemzonengymnastik. Eine Matte sollte mitgebracht werden!

Yoga kann ein Gegenpol zu den Anforderungen des Alltags sein. Achtsam ausgeführte Übungen schulen Wahrnehmung und Körperbewusstsein. Im Kursus Yoga und Faszien werden verschiedene Techniken angewendet, um die Faszien zu erspüren und ihre Elastizität zu fördern. Der Kursus beginnt am Dienstag, den 10. Januar um 18.45 Uhr. Hatha-Yoga ist ein ganzheitlicher Gesundheitsweg für Yoga-Anfänger jeden Alters. Es wirkt harmonisierend und hilft bei stressbedingten Beschwerden und Verspannungen. Zwei Kurse werden am 12. und 13. Januar, jeweils um 8.30 Uhr angeboten. Power-Yoga als dynamischere Variante des traditionellen Yoga beginnt am Donnerstag, den 12. Januar um 17.30 Uhr. Beim Power-Yoga wird der gesamte Muskelapparat beansprucht, der Kreislauf angeregt, die Beweglichkeit und die Entspannung gefördert.

Autogenes Training und progressive Muskelentspannung sind sehr wirksame und leicht erlernbare Entspannungstechniken, die positiv auf Gesundheit und inneres Gleichgewicht wirken. „Entspannung pur“ bietet Anleitung, um die Grundstufen zu erlernen, um so tiefe Ruhe zu finden und die eigene Lebensqualität zu verbessern. Start ist am Freitag, den 13. Januar um 10.15 Uhr. Am Samstag, den 14. Januar findet von 10.00 bis 12.30 Uhr ein in sich geschlossener Kursus zur Selbstheilung von Schultern, Ellenbogen und Handgelenken statt. Sechs Übungen aus dem Qi Gong wirken bessernd auf weiche Gelenke und Nervenfunktionen, z.B. bei Überlastungsschäden in Schultern und Ellenbogengelenken und bei Rheuma der Hände.

Am Samstag, den 28. Januar darf von 15.00 bis 18 Uhr gelacht werden! Der Lachyoga-Workshop mit aktiven Lach-, Atem- und Dehnübungen, Singen und Tanzen setzt Glückshormone frei, trainiert die Lunge und stärkt das Immunsystem.

Die FABI bittet um schriftliche Anmeldung. Weitere Informationen unter www.fabi-celle.de oder unter der Telefonnummer 05141-9090365.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.