E-Books lesen: Kurzeinführung in der Stadtbibliothek

Wissenschaft Von Redaktion | am Mi., 27.01.2016 - 18:22

CELLE. Die Stadtbibliothek bietet eine kurze Einführung zum Thema „Onleihe, Munzinger–Archiv, OPAC – was ist das?“ an. Sie findet am Donnerstag, 4. Februar, von 17.30 bis 18.30 Uhr im Haupthaus, Arno-Schmidt-Platz 1, statt. Damit möchte die Stadtbibliothek helfen, die elektronischen Angebote besser kennen zu lernen.
Mit der „Onleihe“ www.NBib24.de bietet die Stadtbibliothek seit sechs Jahren ein Angebot zum kostenlosen Download. Leserinnen und Leser können aus 16.000 digitalen Büchern, Zeitschriften, Zeitungen, Lernhilfen, Filmen und Hörbüchern ihre Auswahl auf den eigenen PC herunterladen. Sie lernen, die „Onleihe“ zu nutzen, zum Beispiel E-Books auf einen PC, einen E-Reader oder ein Tablet zu übertragen. Neu ist seit Jahresbeginn eine deutliche Angebotserweiterung: 75 Zeitschriften und Tageszeitungen, von „Architectural Digest“ bis zur „Zeit“.

Eine zweite Neuerung betrifft alle, die gerne viel lesen und denen zehn gleichzeitig zu entleihende E-Books zu wenig sind. Ab sofort können Sie ihre ausgelesenen E-Books schon vor dem Leihfristende zurückgeben. Dass schafft Platz für neuen Lesestoff!

Darüber hinaus wird das Online-Nachlagewerk „Munzinger-Archiv“ mit den Schwerpunkten Länderlexikon, Personenlexikon, dem Brockhaus und der Chronik erläutert. Der Online-Bibliothekskatalog https://katalog-stadtbibliothek.celle.de bietet Zugriff auf 120.000 Medien der Stadtbibliothek. Vorgestellt werden die Suchmöglichkeiten und die Selbstbedienungsfunktionen wie Vorbestellen, Kontoeinsicht und Verlängerung von Leihfristen über den Katalog. Auch die neue Bibliotheks-App speziell für Smartphones und Tablet-Computer wird vorgestellt.