HANNOVER. „#EchtJetztEuropa“ ist ein aktueller Videowettbewerb, der sich seit dem heutigen Donnerstag an alle Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufen I und II sowie der Berufsschulen in Nie­dersachsen richtet. Der von der niedersächsischen Staatskanzlei initiierte und von der „nord­media“ veranstaltete Wettbewerb wird unterstützt vom Kultusministerium, der TUI Stif­tung und den Europaabgeordneten Jens Gieseke (CDU), Tiemo Wöl­ken (SPD), Rebecca Harms (Bündnis 90/Die Grünen), Gesine Meissner (FDP) und Sabine Lösing (Linke) aus Nieder­sachsen.

Teilnehmen können Klassen und Arbeitsgemeinschaften mit ihren Lehrerinnen und Lehrern, indem Sie einen maximal 60-sekündigen Videobeitrag bis zum 27. Oktober 2017 auf der Website www.echtjetzteuropa.eu einreichen. Das Thema soll eine Art Liebeserklärung an die Europäische Union sein und daher Fragen beantworten wie: Was bedeutet uns Europa? Was hat die EU für mich er­reicht? Was ermöglicht uns die Gemeinschaft der europäischen Länder? Was wäre, wenn es die EU nicht (mehr) gäbe?

Der Wettbewerb will erreichen, dass sich die junge Generation wieder für Europa begeistert, sich mit für sie relevanten europäischen Themen beschäftigt und dass sich möglichst viele posi­tive Botschaften über die EU auch in den sozialen Medien verbreiten. Die niedersächsischen Europaabgeordneten werden die Preise zur Verfügung stellen und jeweils eine Klassenreise zu den Europäischen Institutionen nach Brüssel sponsern. Dort können die Schülerinnen und Schüler die EU live erleben.

Weitere Informationenauf der Website www.echtjetzteuropa.eu.

Hintergrund:
Die „nordmedia“ gestaltet seit 2001 als zentrale Medien-Fördereinrichtung für Niedersachsen und Bremen den Ausbau und die Entwicklung der Medienbranche in den beiden norddeut­schen Bundesländern. Die Schlagworte Fördern – Vernetzen – Entwickeln bilden in Kurzform den Kern ihrer Aktivitäten, Die „nordmedia Film- und Mediengesellschaft Niedersach­sen/Bremen mbH“ hat ihren Sitz auf der Expo Plaza Hannover. Mehr unter

https://www.nordmedia.de/.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.