EICKLINGEN. Standesgemäß am letzten Sonntag im Juli fand das Faustball-Turnier der Eicklinger Faustballer statt. Bei herrlichem Sonnenschein fanden sich acht Mannschaften am heimischen Bannkamp ein. Der Gastgeber konnte erstmals drei Mannschaften ins Feld schicken. Da man ja, nach alter Tradition, das eigene Turnier nicht selber gewinnt, wurde an der Aufstellung lange gefeilt. So stellte man, gastfreundlich, nicht die stärkste Mannschaft auf.

Nach einer spannenden Vorrunde setzte sich Eicklingen 1 im Halbfinale gegen Bösel durch, Eicklingen 2 musste sich erst nach Verlängerung Oldendorf geschlagen geben. Im Finale hatte der Titelverteidiger aus Oldendorf letztendlich das Nachsehen gegen eine starke Heimmannschaft aus Eicklingen und unterlag mit 12-17.

Platzierungen:

1. Eicklingen 1
2. Oldendorf
3. Bösel
4. Eicklingen 2
5. Eicklingen 3
6. Hermannsburg 1
7. Gliesmarode
8. Hermannsburg 2

Eicklingen 1: K. Gromann, F. Oehlmann, A. Müller, S. Santelmann, C. Müller
Eicklingen 2: B. Oehlmann, G. Rudolph, M. Heinemann, N. Klein, S. Schwartz, C. Eberle
Eicklingen 3: J. Oehlmann, B. Kuschnig, K. Schumacher, S. Kuschnig, R. Nagel, J. Schepelamnn

Text: B.Oehlmann

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.