EICKLINGEN. Die Faustballer des TuS Eicklingen bekamen am letzten Trainigsabend Besuch von Michael Ressel. Hierfür wurde der Trainingsbetrieb gern eine halbe Stunde nach hinten verlegt. Grund war die Übergabe von neuen Kapuzensweatshirts.

Die Gespräche zwischen Abteilungsleitung und Fa. Ressel konnten bereits vor einigen Wochen positiv verbucht werden. „Nun freuen wir uns, neben dem Faustballsport, auch das Firmenlogo im Bezirk Lüneburg (und teilweise darüber hinaus) zu präsentieren. Vielen Dank an Fa. Ressel GmbH für die Unterstützung“, so die Eicklinger Faustballer.

Text: B.Oehlmann

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.