CELLE. „Eine bretonische Liebe“ steht im Mittelpunkt der kommenden Vorstellung im Celler Seniorenkino. Die gleichlautende französische Komödie aus dem Jahr 2017, die am Dienstag, 6. November, in der Alten Exerzierhalle am Neuen Rathaus gezeigt wird, verspricht charmante Leichtigkeit rund um eine verzwickte Familiengeschichte. Ausgehend vom Patriarchen Erwan, gespielt von Francois Damiens, der sich beruflich mit dem Entschärfen von explosivem Material beschäftigt, entspinnt sich eine nicht minder zündstoffgeladene Handlung um Geheimnisse, Verwirrungen und natürlich die Liebe. Alles vor der malerischen Kulisse der Bretagne.

Start der Aufführung ist 15.30 Uhr, der Einlass eine Stunde zuvor (14.30 Uhr). Der Eintrittspreis beträgt 4 Euro auf allen Plätzen. Zum Programm gehört neben dem beliebten Angebot an Kaffee und Kuchen auch das Kombi-Ticket der CeBus mit einem Rabatt auf Hin- und Rückfahrt inklusive Kinoeintritt.



Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.