"Endlich wieder Open Stage"- C.R.I. weicht ins "Schlösschen" aus

Musik Von Peter Fehlhaber | am Sa., 28.08.2021 - 17:22

CELLE. "Endlich wieder Open Stage", freuen sich die Veranstalter. Die Celler-Rockmusik-Initiative hat ihre traditionelle Open Stage an das Schlösschen verlagert. „Da wir in unseren Räumlichkeiten aktuell eingeschränkt sind, finden wir es großartig, dass uns diese Gelegenheit gegeben wird“, begrüßt Kassenwart Sven Treder die Zuschauer. 

Der Start in den Abend war außergewöhnlich: C.R.I.-Vorsitzender Alexander Knoche zog mit einem Motorrad ein mobiles Klavier, auf dem Sängerin und Pianistin Hannah Mehl spielten.

Auf der Bühne spielten im Anschluss der Barsinghäuser Sänger Stefan Basler im Rockabilly Stil. Die Umbaupausen nutzte die Trommelformation "Samba Beiija Flor“ mit brasilianisch anmutenden Klängen, während sich „Wise man Sing“ und später „PASE“ bereitmachten. Die Variationen der Musikstiles an diesem Abend zeigt, dass die Rockmusik Initiative nicht nur eine bestimmte Stilrichtung abbildet, sondern u.a. auch mit HipHop begeistern kann.