Endspurt beim Glasfaser-Ausbau in Nienhagen

Wirtschaft Von Extern | am Fr., 05.03.2021 - 15:58

NIENHAGEN. Die SVO die Bauarbeiten in zwei weiteren Gebieten im Nordwesten Nienhagens mit einem symbolischen Spatenstich gestartet. In drei weiteren Abschnitten sind die Baumaßnahmen bereits abgeschlossen und erste Kunden werden schon mit Glasfaser-Internet versorgt, wie das Unternehmen mitteilt.

Die Freude beim symbolischen Spatenstich in Nienhagen war groß. „Damit biegen wir auf die Zielgerade des Projektes ein, im ganzen Ort Nienhagen Glasfaserleitungen zu verlegen“, sagt SVO-Geschäftsführer Holger Schwenke. „Doch damit nicht genug. Wir sind fest entschlossen, auch in weiteren Teilen des Landkreises Celle unser Engagement fortzusetzen und sie ebenfalls an unser Netz anzuschließen. Schnelles Internet wird in Zukunft eine immer wichtigere Rolle im Alltag spielen – gerade in ländlichen Regionen. Die Gemeinden dürfen jetzt den Zeitpunkt für den Anschluss nicht verpassen.“

Schließlich biete die Glasfaser-Technologie gegenüber der bisherigen Internetübertragung über Kupferkabel enorme Vorteile in Bezug auf die Geschwindigkeit. Glasfaser kann auch große Datenmengen schnell übertragen und bietet somit die optimale Grundlage für Internet-Fernsehen, Up- und Downloads von Bild- und Videodateien, Videotelefonie sowie das Arbeiten im Homeoffice, erklärt Schwenke. Im Gegensatz zur Übertragung per Kupferkabel stehe die Bandbreite für jeden einzelnen Haushalt in vollem Umfang zur Verfügung. Die Anwohner einer Straße müssten sich die Leistung der Leitung nicht mehr teilen.

Einwohner in den "Clustern 1 und 2", die noch keinen Glasfaser-Vertrag abgeschlossen haben, können - solange die Baumaßnahmen noch nicht abgeschlossen und die Hausanschlüsse noch nicht erstellt sind - noch für kurze Zeit Glasfaser-Verträge zu den Vorvermarktungskonditionen abschließen. Das bedeutet, der Hausanschluss ist bei Abschluss eines Internetprodukts kostenlos. "Nach Abschluss der Bauarbeiten im Ort entstehen für die Kunden deutlich höhere Kosten durch den großen Aufwand. Für einen einzelnen Hausanschluss fallen später 989 Euro an", so die SVO. Auf www.svo-net.de/nienhagen sind die einzelnen Cluster Nienhagens grafisch dargestellt. Hier kann der Glasfaser-Anschluss bestellt werden.

Die SVO ist bereits in vielen Orten des Landkreises Celle im Glasfaser-Ausbau aktiv und führt in weiteren Orten Vorvermarktungen durch, um das Interesse der Einwohner an Glasfaseranschlüssen zu ermitteln. Darüber hinaus haben die Einwohner der Gemeinden, die bisher noch nicht in die Zusammenarbeit mit der SVO eingetreten sind, die Möglichkeit, ihr Interesse zu bekunden. Dazu können sie unter www.svo-net.de/produkte/kontaktformular.php ein Formular ausfüllen. Die eingegangenen Meldungen werden bei der Auswahl der nächsten Ausbauorte berücksichtigt.