CELLE. Das Evangelische Frauenwerk Celle sammelt seit einem halben Jahr über die Kirchengemeinden alte Kugelschreiber, Gelroller, Marker, Filzstifte, Druckbleistifte, Füllfederhalter und Füllerpatronen. Am 1. Advent soll diese Aktion beendet werden. Bis dahin besteht noch die Möglichkeit, die Aktion „Stifte machen Mädchen stark“ zu unterstützen und alte Kugelschreiber etc. in den Kirchengemeinden abzugeben.

Die Idee hinter dieser Aktion ist denkbar einfach: Der Kooperationspartner BIC spendet für jeden gesammelten Stift 1 Cent an die Aktion „Stifte machen Mädchen stark“, die deutschlandweit vom Weltgebetstag getragen wird, und recycelt die Stifte zum weiteren Gebrauch. Aus dem Erlös wird ein Team aus Lehrerinnen und Psychologen finanziert, die 200 syrische Mädchen in einem Flüchtlingscamp im Libanon betreuen.

Dorothea Prieß-Müller, Amtsleiter Uwe Neumann und Fundraiserin Nina Hollung aus dem Celler Kirchenamt freuen sich über die abgegebenen Stifte und hoffen auf weitere Unterstützung bis zum 1. Advent.



Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.