BEMERODE/CELLE. Auf zum letzten Spieltag der Feldsaison, hieß es am Samstag für die C Mannschaften des MTVE Celle. Die Celler Mädchen fuhren nach Bemerode und trafen dort noch auf Hannover 78 und DHC. Beim ersten Spiel gegen Hannover 78 klappte zwar das Zusammenspiel der Cellerinnen noch nicht so gut, jedoch reiste Hannover 78 mit einer jungen Mannschaft an und so konnte Celle das Spiel klar mit 6:0 für sich entscheiden.

Dieses klare Ergebnis war gegen den DHC nicht zu erwarten gewesen und so gingen die Hannoveraner auch zunächst in Führung. Dank gut kombinierter Spielzüge und einem starken Teamgeist, gelang es den Celler Mädchen jedoch das Spiel mit einem spannenden 2:1 Sieg für sich zu entscheiden. Somit starteten sie motiviert und kämpferisch in das letzte Spiel gegen Bemerode und gewannen auch dieses Spiel klar mit 4:1. Mit drei gewonnen Spielen war dann auch der erste Platz das tolle Ergebnis dieses Spieltages. Trainerin Nicole Hormannn ist insgesamt mit der Saisonleistung der neu formierten Mannschaft sehr zufrieden.

Die Celler Knaben empfingen auf dem heimischen Rasen die Mannschaften DHC, DTV und Bückeburg. Aufgrund krankheitsbedingter Absagen starteten die Celler geschwächt in den letzten Spieltag. Im ersten Spiel trafen die Celler Jungs auf eine starke Mannschaft vom DTV. Zwar konnte der DTV das Spiel mit 2:0 für sich entscheiden, jedoch war Trainerin Tabea Lauenstein  mit der konzentrierten Spielweise und der guten Abwehrhaltung der Knaben in diesem Spiel sehr zufrieden. Im zweiten Spiel konnten die Celler Knaben dank eines guten Zusammenspiels den starken DHC mit einem 2:2 in Schach halten. Erschöpft starteten die MTVE Knaben ins letzte Spiel gegen Bückeburg. Die zwei Spiele zuvor hatten die Knaben viel Kraft gekostet und so verloren sie unglücklich mit 2:1. Dank einer guten sportmotorischen Leistung  erlangten sie den dritten Platz. Tabea Lauenstein ist mit der Saisonleistung der Knaben sehr zufrieden.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.