Energiewende im Aller-Leine-Tal

Gesellschaft Von Extern | am Mi., 10.02.2021 - 16:44

HAMBÜHREN/WIETZE/WINSEN. Ein digitales Treffen des Netzwerkes „EwALT – Energiewende im Aller-Leine-Tal" findet am Dienstag, 16. Februar um 17:30 Uhr statt. Dazu teilt die LEADER-Region mit:

Seit dem letzten Netzwerktreffen hat sich im Aller-Leine-Tal bezüglich der Energiewende wieder Einiges getan. Dementsprechend ist es an der Zeit, sich zum Stand der Aktivitäten rund um das Thema Energie auszutauschen und zu planen, welche Projekte und Aktivitäten in diesem Jahr im Bereich erneuerbare Energie angegangen werden sollen. Trotz der Pandemie soll das Treffen stattfinden und wird daher als Video-Konferenz organisiert. 

Neben dem Austausch der Projektgruppen sollen auch neue Impulse für eine "energiebewusste Region" wie dem Aller-Leine-Tal gegeben werden. Dafür stellen die Klimaschutzagenturen der Region, die Klimaschutz- und Energieagentur Verden und die Energieagentur Heidekreis, ihre Schwerpunkte und Vorhaben für dieses Jahr vor. Zudem wird Julian Steiner vom Kompetenznetzwerk dezentrale Energietechnologien e.V. (deENet) Impulse für mögliche zukünftige Aktionen und Projekte im Aller-Leine-Tal geben. Dafür stellt er die Möglichkeiten von Nahwärmenetzen vor. 

Jeder Interessierte kann darüber hinaus seine eigenen Projektideen einbringen und Mitstreiter zur Umsetzung suchen. Alle Interessierten aus Bürgerschaft, Wirtschaft und Kommunen sind bei dem Treffen herzlich willkommen. EwALT freut sich alle energieinteressierten EinwohnerInnen und weitere Akteure aus den Gemeinden Dörverden und Kirchlinteln, Hambühren, Wietze, und Winsen (Aller) sowie den Samtgemeinden Ahlden, Rethem (Aller) und Schwarmstedt am 16. Februar 2021 von 17:30 bis ca. 19:30 Uhr in einer Video-Konferenz begrüßen zu dürfen. Bitte melden Sie sich bei Lisa Hitzmann vom Büro KoRiS bis zum 14. Februar an, um die Zugangsdaten zu erhalten (hitzmann@koris-hannover.de oder 0511/590974-30).
 

...