Erhalt der Gotischen Halle als Ausstellungsraum - Grüne stellen Antrag

Politik Von Extern | am Di., 15.09.2020 - 19:08

CELLE. Die Ratsfraktion der Grünen möchte, dass die Stadt Celle Gespräche mit dem Land Niedersachsen aufnimmt, um die Gotische Halle im Schloss als Ausstellungsraum zu erhalten. Dazu hat sie einen entsprechenden Antrag formuliert. Er lautet:

"Der Rat der Stadt Celle beauftragt die Verwaltung der Stadt Celle, sich in den Gesprächen mit dem Land Niedersachsen für die Beibehaltung der Gotischen Halle als Ausstellungsraum für Kunstausstellungen einzusetzen. Eine Umwidmung des Raumes zum Kassenraum oder zum Souvenirladen wird abgelehnt.

Begründung
In etlichen Stellungnahmen und auch in der Sitzung des Kulturausschusses am 10. September wurde deutlich, dass es ein öffentliches Interesse an der Gotischen Halle als Ausstellungsraum gibt. Die Gotische Halle ist-um eine Ausschussäußerung wiederzugeben- bereits ein Kunstwerk und ferner einer der kulturhistorisch wertvollsten Räume. Jahrzehntelang haben der Kunstverein und der BBK in der Gotischen Halle zeitgenössische Kunst gezeigt und damit auch überregionales Interesse am Ausstellungsort Celle erzeugt. Nach Aussagen der beiden Kulturvereine werden bisher in der Gotischen Halle gezeigte Ausstellungsformate in Celle nicht mehr möglich sein. Es gibt in Celle keine vergleichbaren Ausstellungsorte."