Erneuerung des Radweges zwischen Beedenbostel und Jarnsen

Verkehr Von Redaktion | am Mo., 26.07.2021 - 17:09

BEEDENBOSTEL. Heute haben die Arbeiten zur Erneuerung des Radweges an der Kreisstraße 34 auf rund 700 Metern Länge begonnen. Der vorhandene Betonradweg in einer Breite von 1,80 Metern wird aufgebrochen und mit 2,50 Metern Breite in Asphaltbauweise neu hergestellt, wie der Landkreis mitteilt.

Für die Bauarbeiten ist die Fahrbahn im Baubereich halbseitig mit einer Baustellen-Ampel gesperrt. Für die Radfahrer wird in diesem Bereich eine Umleitung über die K 42/80 Jarnsen ausgeschildert. Die Fertigstellung der Baumaßnahme soll voraussichtlich bis Mittwoch, 1.9., erfolgen.

Mit der Erneuerung des Radweges erstellt die Gemeinde Beedenbostel eine Radwegbeleuchtung bis zum Sportplatz. Der Landkreis wird unter dem neuen Radweg ein Leerrohr für eine spätere Glasfaserversorgung verlegen. Die Gesamtkosten der Baumaßnahme belaufen sich auf 145.000 Euro. Die Radwegbaumaßnahme wird mit Fördergeldern nach dem Niedersächsischen Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz (NGVFG) und dem Projektträger Jülich mit einer Gesamtförderquote von circa 80 Prozent kofinanziert.