CELLE. Vor 125 Jahren wurde der Dichter Hans Fallada geboren. Zu diesem Jubiläum veranstaltet die Ernst-Schulze-Gesellschaft eine Lesung aus mehreren Werken Falladas. Neben seinen großen Texten geht es auch um die vergnügliche Schilderung eines Besuchs bei Falladas Großmutter in Celle vor dem I. Weltkrieg. Lesen wird der Theatermensch und Vorleser Günther Goldammer. Die Lesung findet statt am Mittwoch, dem 26. September 2018, 17 Uhr, im Dichterraum Celle, Kanzlei-Café, Kanzleistr. 6, Celle. Der Eintritt ist frei – Spenden sind willkommen.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.