LANGLINGEN. Auf dem Gelände des Dorfmuseum Langlingen, Hauptstr. 44, wird am Sonntag, 1. Oktober, ab 12 Uhr, das Erntedankfest gefeiert. Es ist der Höhepunkt und Abschluss des Museumsjahres. Gezeigt werden das Spinnen, Weben, Filzen, Flechten, Schmieden und Besenbinden. Es wird Sirup gekocht und im Fass gebuttert. Flachs wird gebrochen und Seile werden gedreht. Getreide wird mit dem Göpel und der Dampf-Lokomobile gedroschen und zu Mehl vermahlen. Zu essen gibt es Butterbrote und Gegrilltes. Der Treckerclub Langlingen zeigt seine Oldtimer-Schlepper. Alle Ausstellungen des Museums sind geöffnet. Die Museumskaffeestube bietet leckeren Kuchen an. Der Eintritt ist frei.

Wer möchte, kann bereits um 10.30 Uhr am Gottesdienst in der St. Johannis Kirche und anschließend am Suppenessen im Gasthaus Angermann teilnehmen.

Sirup-kochen.jpg Dreschen-Göpel1.jpg Stiftendrescher1.jpg

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.